MicroStation CONNECT Edition SDK Update 16 verfügbar

Juli 2021

Das MicroStation SDK Team freut sich Ihnen mitteilen zu können, dass das MicroStation CONNECT Edition SDK Update 16 (U16) verfügbar ist.

Dieses aktuelle Release liefert eine Anzahl von Erweiterungen in den folgenden Bereichen:

  1. Zusammenfassung
    • Microsoft Visual Studio 2017 Professional (oder besser) ist die Standard-Toolset-Anforderung
    • Rekompilieren Sie MDL-Anwendungen aufgrund neuer Standard-Toolset-Anforderungen
    • Laufende Updates: APIs, Dokumentation, Beispiele, eula.pdf
  2.  Dokumentation
  3. Änderungen

    MicroStation Developer Shell

    Viele Erweiterungen und Verbesserungen in der Entwicklungsumgebung betrifft folgende Bereiche:

    • Umgebungsskripts
      • Erweiterte Verwendung und Behandlung von Dateien / Pfaden mit Leerzeichen
      • Erweiterte Features und  Konsistenz über alle Shellscripts
    • SDKMacros
      • Viele neue Suchmakros und zusätzliche praktische Makros . Testen Sie den Befehl: sdkmoretips
    • SDKSearch und SDKMacros
      • Änderung der Suche vorgabemäßig auf Verwendung von Findstr RegEx Muster
      • Neue Suchmakros mit Beachtung der Groß/Kleinschreibung (Makros mit "cs" im Namen)
      • Erweiterte und Gebrauch von standardisierten Suchfiltern und Mustern
      • Verbesserte Suchgeschwindigkeit und Suchorte
    • Reduzierung der Microsoft 8DOT3NAME Anforderungen
      • Die Änderungen für die Leerzeichenbehandlung in der Entwicklershell "Umgebung" haben die meisten (wenn nicht alle) Microsoft 8DOT3NAME Anforderungen entfernt 
      • Microsoft 8DOT3NAME Anforderungen existieren primär wegen: 
        • Bmake (ähnlich zu GNU make - Spaces Bug Fix) kann zukünftig Updates erhalten, um zusätzliche Leerzeichenbehandlung zu untertützen
        • Bmake (Nativer Code) Applikationen verlangen weiterhin vom Entwickler die Verwendung von Pfaden, die eine dieser Bedingungen erfüllt:
          • Aktivieren der Microsoft 8DOT3NAME für Laufwerk(e) und Pfade zu den Sourcedateien, ODER
          • Sourcedateien (platziert oder installiert) in Pfaden, die KEINE Leerzeichen enthalten
    • Bentley Visual Studio Templates 
      • Die Entwicklershell unterstützt 8DOTNAME  nur für diese Variablen, um sicherzustellen, dass  native MDL Codeprojekte in Pfaden mit Leerzeichen erstellt werden können
        • MS, MSMDE, MSMDE_OUTPUT, BMAKE_OPT (and SDKEXAMPLES)
      • Beim Erstellen oder Verwenden von Visual Studio Templates, die mit IntelliSense  inteferieren und SDK Includes und/oder alternative Datei/Ordnerstrukturen referenzieren, sollten dies berücksichtigen und verwenden:
        • MS (Ok zu verwenden, Typischerweise nicht verwendet weil IntelliSense unterstützt nicht die 8DOT3NAME Konventionen)
        • SDKINC (unterstützt Leerzeichen und wird von IntelliSense verwendet)
        • SDKLIB (unterstützt Leerzeichen)
      • Alle Entwicklershell oder benutzerdefinierte Variablen, die keine 8DOT3NAME Konventionen benutzen, sind passende Kandidaten für Variablen

    Aktualisierungen

    SDK Root

    • Neu
    • Aktualisiert
      • MicroStationDeveloperShell.bat
    • Entfernt

    bin

    • Neu
      • CheckSignature.exe
      • RSign.exe
      • Toggle.bat
    • Aktualisiert
      • Build.bat
      • SDKCommonEnv.bat
      • SDKMacros.bat
      • SDKPrefs.bat
      • SDKSearch.bat
      • SDKTips.txt
    • Entfernt

    Dokumentation

    • Neu
      Bemerking: [Optional] Aktualisierte SDKHELP fDateien sind verfügbar (
      SDKPreviews > Docs > SDKHelp)
      • MicroStationVBA.chm
      • SDKHelp.chm
      • vba_concept.chm
      • VBAOF11.CHM
      • VBLR6.CHM
    • Aktualisiert
      • BentleyGeometryNet.chm (CloneWithMaximalPlanarFacets)
      • DgnPlatformNet.chm
      • ecobjects.chm
      • ECObjectsAPI.chm
      • ecplugins.chm
      • ecservices.chm
      • MicroStationAPI.chm
      • MSTNPlatformNET.chm (Removed redundant DgnPlatform Help Topics)
    • Entfernt

    Beispiele

    • Neu
      • DgnEC\PickListProviderExample (Native + Managed)
      • DgnEC\ReportContentFilter (Native + Managed)
      • Elements\SteelMaster
      • Elements\SteelMaster\Baseline
      • Elements\SteelMaster\ExcelReaderWrapper
      • Elements\SteelMaster\steel
    • Aktualisiert
      • DgnEC\PickListExamples\ManagedExample\PickListManagedExample (See: RENAMEPICKLISTANDSORTVALUES, SAVEWITHCHANGES)
      • DgnEC\PickListExamples\NativeExample\PickListNativeExample.cpp (See: RenamePickListAndSortValues, SaveWithChanges)
      • Elements\ManagedToolsExample\ManagedToolsExample.cs (Ref: Many Event Handler type examples added)
    • Entfernt

    Include

    • Neu
      • DgnGeoCoord\ExportMacros.h
      • GeoCoord\ExportMacros.h
      • TerrainModel\Core\bcDTM.h
      • TerrainModel\Core\bcDTMBaseDef.h
      • TerrainModel\Core\bcDTMClass.h
      • TerrainModel\Core\DTMDefs.h
      • TerrainModel\Core\DTMIterators.h
      • TerrainModel\ElementHandler\DTMDataRef.h
      • TerrainModel\ElementHandler\DTMElementHandlerManager.h
      • TerrainModel\ElementHandler\DTMSymbologyOverrideManager.h
      • TerrainModel\ElementHandler\TerrainModelElementHandler.h
      • TerrainModel\Formats\Formats.h
      • TerrainModel\Formats\LandXMLExporter.h
      • TerrainModel\Formats\LandXMLImporter.h
      • TerrainModel\Formats\TerrainExporter.h
      • TerrainModel\Formats\TerrainImporter.h
    • Aktualisiert
      Bemerkung: Typische Headerdateien Copyrighteinträge aktualisiert
      • DgnPlatform\CustomItemType.h (Get/SetPickListSettings, Get/SetPickListSource)
      • DgnPlatform\DgnAttachment.h (allSettingsFromNamedViewRootModel)
      • DgnPlatform\DgnECInstance.h (DgnECRelationshipIterable)
      • DgnPlatform\DgnECManager.h
        • FindRelationships, GetSupportedRelationshipInfos, Register/UnRegisterPickListProvider
        • GetPickListProvderNames, GetPickListProviderDisplayLabel, IsPickListProviderExists
      • DgnPlatform\DgnECProviders.h (DgnECRelationshipInfo, DgnECRelationshipInfoVector)
      • DgnPlatform\DgnPlatform.h (IPickListProvider)
      • DgnPlatform\DgnPlatform.r.h (AllSettingsFromNamedViewRootModel)
      • DgnPlatform\DimensionStyleProps.r.h (DIMSTYLE_PROP_Terminator_SuppressLargeTerminator_BOOLINT)
      • DgnPlatform\DisplayStyleManager.h (Vue)
      • DgnPlatform\Light.h (Get/SetVolumeIntensity)
      • DgnPlatform\MaterialSettings.h (Get/SetRowSpacing, Get/SetColumnSpacing)
      • DgnPlatform\ParametricModeling.h (GetDisplayLabel)
      • DgnPlatform\TextTableHandler.h (Get/SetTableName, Get/SetTableDescription, IsTableNameExist)
      • DgnPlatform\WorkSet.h (GetProperty)
      • ECObjects\ECSchema.h (WStringKey, GetKey)
      • GeoCoord\BaseGeoCoord.h
        • BENTLEY_GEOCOORD_NAMESPACE
        • CSGeodeticTransformDef, GridFileDefinition, GetLinearTransformToECEF, ECEFFromCartesian
        • Get/SetDatum, GetDatumGridFile, DatumExtendedParametersValid, GetNetVerticalDatumCode
        • CorrectVerticalDatumToPreserveLegacyElevation, EllipsoidEnumerator, SetEPSGCode, Get/SetGridFile
        • SetEllipsoid, ExtendedParametersValid
      • GeoCoord\BaseGeoDefs.r.h (Additional error codes)
      • GeoCoord\GCSLibrary.h (CreateUserLibrary)
      • Geom\ClipPlaneSet.h (ConvexPolygonClipInsideOutside)
      • Geom\CurveDetails.h (SolidLocationDetail::FaceIndices, CurveGapOptions, Get/SetTagOption)
      • Geom\CurvePrimitive.h (CreateRegularPolygonXY)
      • Geom\CurveVector.h (CreateRegularPolygonXY)
      • Geom\GeomApi.h (SizeSize)
      • Geom\MSBsplineCurve.h (InitAkima, SegmentAkimaCurve)
      • Geom\TransformedDRange3d.h (HasAnyInside, IsAnyPointInsideClipper)
      • MdlApi\dlogids.r.h (DIALOGID_UnsignedAppWarning, TOGGLEID_UnsignedAppDoNotShow, SYNCITEM_SessionEvent_ConnectProjectChanged)
      • Mstn\MdlApi\msvec.fdf (mdlVec_linePlaneIntersect)
      • Mstn\MdlApi\MSWorkSet.h (CreateWorkSpace)
      • Mstn\MdlApi\rtypes.r.h (RTYPE_UnsignedApp)
      • Mstn\MdlApi\userpref.r.h (doNotShowAgainUnsignedApp, useStartupFile, confirmIncompatibleDatumGrid)
      • Mstn\cmdlist.r.h (CMD_REFERENCE_UPDATEFROMIMODELHUB, CMD_REFERENCE_REPAIRATTACHMENTS, CMD_FILE_DROPGLOBALORIGIN)
      • Mstn\ISessionMgr.h (IsActiveWorkSetAssociatedToCONNECTProject, IsActiveWorkSetNoWorkSet, IsActiveWorkSetAssociatedToCONNECTProjectAndDGNMode)
      • TerrainModel\Core\IDTM.h
        • DTMFenceParams, GetNumParts, GetIsPond, GetPoints, IDTMDrainage
        • GetDTMDraping, GetDTMDrainage, GetDTMContouring, GetDTMVolume, GetBoundary, CalculateSlopeArea
      • TerrainModel\TerrainModel.h (DTMFeatureEnumerator, DTMMeshEnumerator, DTMFenceOption, DTMFenceType, DTMCleanupFlags, DTMFeatureId, DTMUserTag)
    • Removed

    Library

    • Neu
    • Aktualisiert
      • Bemerkung: Alle typischen API Änderungen und binäre Abweichungen (Versionsnummern, Linkdatum usw.)
    • Entfernt

    MigrationTools

    • Neu
    • Aktualisiert
      • Migrate.bat
    • Entfernt

    mki

    • Neu
    • Aktualisiert
      Bemerkung: VS2017 ist die aktuelle vorgabemäßige Toolset Anforderung. Schrittweise Aktualisierung in Richtung  Integration des VS2019 Toolsets.
      • AssertToolset.mki
    • Entfernt
  4. Anforderungen
  5. Bekannte Probleme, Lösungen, Besondere Änderungen
    • Die MicroStation CONNECT Edition SDK Installationsversion mag sich von der SDK Buildversion leicht unterscheiden. Dies ist kosmetisch und die Angabe eine der Versionsnummern ist akzeptiert.
    • Sehen Sie hier gelöste Probleme:  MicroStation CONNECT Edition Update 16 - Resolved Issues
    • Es wird dringend empfohlen bereits vorhandene Applikationen für jede neue MicroStation Produkt und SDK Version neu zu kompilieren
  6. Release Notes
    • Mit Installation der MicroStation CONNECT Edition SDK wird empfohlen Ihren Desktop und/oder Startmenü Shortcut zu ändern und die Eigenschafte "Starten alsAdministrator" zu aktivieren.. Dies hilft sicherzustellen, dass Dateien und Ordner erfogreich erstellt werden können und benötigte Erlaubnisse für von Windows geschützten Ordnern zu erteilen.
    • MicroStation SDK Versionen sind normalerweise innerhalb von 2 Wochen nach der Freigabe einer betreffenden MicroStation Produkt Version zum Download verfügbar.
    • Um maximale Kompatibilität und Stabilität  Ihrer Applikation sicherzustellen:
      • Stellen Sie sicher, die aktuellste MicroStation CONNECT Edition SDK und eine möglichst genau passende MicroStation Produktversion zu benutzen
      • Es wird dringend empfohlen bereits vorhandene Applikationen für jede neue MicroStation Produkt und SDK Version neu zu kompilieren
    • Bei gravierenden Änderungen ist es notwendig MDL Applikationen neu zu erstellen
  7. Ressourcen
Anonymous