Blendflecken im Rendering

Hallo liebe Community,

 

ich arbeite noch nicht lange mit der V8i und habe ein Problem beim Rendern. Eventuell ist das ein typischer Anfängerfehler und ganz leicht zu beheben.

Alle Umgebungslichter habe ich ausgeschaltet, kein Environment aktiviert und meine Beleuchtung erfolgt nur über "Glühende Materialien". Aber sobald ich ein glühendes Material an der Decke zuweise entstehen überall in meiner Zeichnung seltsame "Blendflecken" (so nenn ich sie jetzt einfach mal), die rein gar nichts mit der Realität gemeinsam haben. Mein Schulungsleiter hat mir gesagt, dass das von einer unzureichenden Beleuchtung kommt. Wenn ich aber genau so eine Lichtstimmung haben will, eben etwas schummriger?

 

Was mich auch stört ist das zu starke Blenden der Bildschirme obwohl ich das schon total runtergedreht habe ist die WIrkung davon doch sehr übertrieben. Da ist der Glow Faktor bei unter 1 und trotzdem....

Hier ist jetzt ein Punktlicht mit im Stand.

Kann man diesen Effekt eventuell über die Rendereinstellung ausschalten? Irgendwo muss das doch gehen...

 

Wäre für jede Hilfe dankbar!

 

LG,

 

Parents
  • Die 'Blendflecken' dürften eher Lichtüberlagerungen sein, ich würde empfehlen, das Ganze in der Visualisierungs-Community nochmal zu veröffentlichen, hier im Deutschen Umfeld ist die Beteiligung doch eher schwach und wie viele da Rendern ist nicht gewiss.

    In jedem Fall ist der Artikel 'Spotches and Blotches' von Jerry Flynn zu empfehlen, das stehen (mit einigen Beispielen) genau die Gründe für solche fleckigen Bilder drin (wobei die dort noch viel extremer sind)

    Es gibt jede Menge Einstellungen, an denen man drehen kann, von der Helligkeitsanpassung über das Environment (das ich eher nicht weglassen würde, die schwarzen Logoflächen wären dann wenigstens erkennbar - aber für Stimmungseindruck kann das auch gewollt sein) bis hin zum verwendeten Renderingsetup und der Reflektionstiefe darin. Auch die Sichtbarkeit der Materialien für indirektes Licht hat u.U. starken Einfluss. Meine Empfehlungen gehen immer dahin, sich einigermaßen an die natürlichen Gegebenheiten zu halten, vor allem bei den Lichtwerten. Luxology versucht physikalisch korrekt zu rendern, zu starke Abweichungen führen dabei auch zu ungewollten Ergebnissen.

    HTH Michael



Reply
  • Die 'Blendflecken' dürften eher Lichtüberlagerungen sein, ich würde empfehlen, das Ganze in der Visualisierungs-Community nochmal zu veröffentlichen, hier im Deutschen Umfeld ist die Beteiligung doch eher schwach und wie viele da Rendern ist nicht gewiss.

    In jedem Fall ist der Artikel 'Spotches and Blotches' von Jerry Flynn zu empfehlen, das stehen (mit einigen Beispielen) genau die Gründe für solche fleckigen Bilder drin (wobei die dort noch viel extremer sind)

    Es gibt jede Menge Einstellungen, an denen man drehen kann, von der Helligkeitsanpassung über das Environment (das ich eher nicht weglassen würde, die schwarzen Logoflächen wären dann wenigstens erkennbar - aber für Stimmungseindruck kann das auch gewollt sein) bis hin zum verwendeten Renderingsetup und der Reflektionstiefe darin. Auch die Sichtbarkeit der Materialien für indirektes Licht hat u.U. starken Einfluss. Meine Empfehlungen gehen immer dahin, sich einigermaßen an die natürlichen Gegebenheiten zu halten, vor allem bei den Lichtwerten. Luxology versucht physikalisch korrekt zu rendern, zu starke Abweichungen führen dabei auch zu ungewollten Ergebnissen.

    HTH Michael



Children