Fragen zu Ansichtseinstellungen (Makrobefehle)

Hallo,

Ich bin gerade dabei mir eine ältere Makrosammlung anzuschauen um mir ein paar neue aktuelle Makros zu erstellen.
Dabei bin ich auf Befehle gestossen worüber ich gerne ein paar Informationen haben möchte.

MbeView(1).fastcurve = 0
MbeView(1).fastfont = 0
MbeView(1).slowfont = 0
MbeView(1).fastrefclip = 0
MbeView(1).deferapply = 1

Gibte es diese Befehle in neueren MS Version noch?
Denn ich konnte diese Befehle im Menüfenster für Ansichtseistellungen nicht mehr finden und auch haben diese Befehle in meinem Makro keinen Einfluss....??
"Fastfont" und "Slowfont", sind das unterschiedliche Befehle?? Gibt es Beide, also 2 Schreibweisen oder ....???
Sind einige Befehle in der Zwischenzeit weggefallen oder sind sie anderswo zu finden??
Und die 2 letzten Befehle kenne ich nicht. Wofür stehen die?

Dann wäre noch ein weiterer Befehl den ich nicht deuten kan:
MbeSendCommand "Lock ACSCONTEXT OFF"
Um welchen LOCK handelt es sich dabei? Konnte keine entsprechende Einstellung in den Menüs finden?

Vielen Dank
Beste Grüsse

Parents
  • Ich zitiere mal meine Freund Jon Summers: "prefer VBA over MicroStation Basic", die Mbe-Teile stammen aus einer Zeit vor MicroStation V8 und erst recht vor MicroStation V8 XM, in der das gesamte Grafik-handling von OpenGL auf DirectX umgestellt wurde. Das bedeutet auch, das mittlerweile ein Gutteil der damals notwendigen Einstellungen zur Beschleunigung der Grafik nicht mehr relevant oder existent sind.

    Und wenn man die Makros schon anfasst, dann lohnt sich bei der Gelegenheit eine Umstellung nach VBA, da eines schönen Tages die MicroStation Basic Unterstützung einfach abgeschalten wird - wurde schon vor gut 10 Jahren angekündigt. Also bitte keine neuen Makros mehr in MicroStation Basic !

    Auch für das Abschalten des ACS-Kontext gibt es mit dem de-factor Wegfall der aktiven Tiefe und der Konzentration auf das ACS eigentlich keinen Grund mehr, es wird seit der V8i immer im ACS Kontext gearbeitet.

    Michael



  • Hallo Michael,

    Danke für das Posten hier.

    Ja das Thema MSBasic und VBA ist mir auch bereits bekannt und habe mich auch schon etwas danit befasst.

    Für etwas schwierigere Makros die unter Basic nicht realisierbar waren und mit sehr sehr viel Hilfe aus der Bentley Community konnte ich meine Erfahrungen damit sammeln.

    Für einen VBA Neuling ist das alles aber leider nicht so einfach .

    Ich suche immer noch nach einer Lösung da Schritt für Schritt mich einarbeiten zu können.

    Ein gutes Buch würde ich mir gerne zulegen...., aber welches?

    Da bei uns alles auf US ist, wäre ein englisches Buch wohl besser wegen den Befehlen usw., aber zum Nachteil dass das lesen und verstehen dann etwas schwerfälliger ist als auf DE.

    Aktuel geht es mir vor allem mal darum zu wissen welche dieser Befehle überhaupt noch existiert, also durchgeführt werden kann und welche es gar nicht mehr gibt.

    Es geht darum wenn ich auf einer anderen Station arbeiten muss, wo alle Einstellungen ja irgendwie sein können,

    ich mit meinem Macro erst mal alles richtig stellen kann.

    Damit möchte ich vermeiden dass da schon einiges nicht richtig oder gar nicht angezeigt wird.

    Befehle die nicht mehr existieren stellen somit kein Problem.

    Z.B. FASTFONT, wenn es das nicht mehr gibt, ist eine derartige Anzeige wohl ausgeschlossen.

    Wenn es jedoch noch existiert, so würde ich es gerne im Makro integrieren um im Falle wo, es einfach zurücksetzen zu können.

    Das gleiche gilt für alle gelistete Befehle!

    Jetzt wieder zu VBA.

    Da es aktuel hauptsächlisch um Makros für die Konfiguration der MS geht und weniger um komplizierteren Sachen wie editieren von Elementen usw.,

    würde ich mich sehr freuen wenn ich mal irgendwo eine Sammlung dieser VBA Befehle finden würde.

    Habe beim googeln schon was gefunden, sind dann aber immer nur vereinzelte Befehle in Makros integriert die ich dann mehr oder weniger herausfiltern und anpassen musste....

    Falls jemand da irgenwie einen Tipp hat, wäre ich sehr dankbar.

    Nochmals vielen Dank

    und hoffentlich auf noch weitere Posts

    Gruss

  • Buchempfehlung gibt es nur eine: Jerry Winter - Learning MicroStation VBA. Direct bei Bentley zu beziehen, und soweit ich es gesehen habe auch in aktualisierter Auflage von 2013. Nicht ganz billig (90$) aber sein Geld wert, mit Begleit-CD, so das verschiedene Tools davon direkt benutztbar sind, und die Quellen alle zur Verfügung stehen. Soweit ich mich erinnere (hab's grad nicht parat) gab es in dem Buch auch eine Art Übersetzungstabelle von MBE auf VBA, zumindest für die Schlüsselwörter (also MbeView(n) zu Views(n)), die Eigenschaften sollten (soweit vorhanden) ähnlich lauten.

    Laut Objektbrowser (F2 im VBA Editor) werden FastCurve und FastFont auch im VBA unterstützt (für das 'MicroStationDgn' Objekt 'View'), allerdings gehe ich hier davon aus, das deren Funktion von V8 2004 auf V8 XM intern einfach abgeschalten wurde. FastCell z.B. wird aber in allen Versione unterstützt werden

    Ansonsten kann ich nur empfehlen, zumindest testweise den VBA-Rekorder für verschiedene Funktionen zu nutzen, wenn auch nicht für alle Fälle, so protokolliert er doch meistens die notwendigen Befehle mit, und stellt so eine Ausgangsbasis für schnelle Anpassungen dar.

    Da die MicroStation Basic Befehle auch nicht mehr erweitert werden, dürfte es dort weder Einstellungen für Transparenzen, Ausschnittsvolumen o.ä. geben,  d.h. Dein Vorhaben wird also auf dem 'alten' Weg nie vollständig realisierbar sein.

    HTH Michael

    Tante Edit sagt: Die Bücher gibt es bei Bentley auf der Webseite unter 'Training & Learning / Reference Books' oder in der deutschen Version unter 'Schulungen/Fachbücher'



Reply
  • Buchempfehlung gibt es nur eine: Jerry Winter - Learning MicroStation VBA. Direct bei Bentley zu beziehen, und soweit ich es gesehen habe auch in aktualisierter Auflage von 2013. Nicht ganz billig (90$) aber sein Geld wert, mit Begleit-CD, so das verschiedene Tools davon direkt benutztbar sind, und die Quellen alle zur Verfügung stehen. Soweit ich mich erinnere (hab's grad nicht parat) gab es in dem Buch auch eine Art Übersetzungstabelle von MBE auf VBA, zumindest für die Schlüsselwörter (also MbeView(n) zu Views(n)), die Eigenschaften sollten (soweit vorhanden) ähnlich lauten.

    Laut Objektbrowser (F2 im VBA Editor) werden FastCurve und FastFont auch im VBA unterstützt (für das 'MicroStationDgn' Objekt 'View'), allerdings gehe ich hier davon aus, das deren Funktion von V8 2004 auf V8 XM intern einfach abgeschalten wurde. FastCell z.B. wird aber in allen Versione unterstützt werden

    Ansonsten kann ich nur empfehlen, zumindest testweise den VBA-Rekorder für verschiedene Funktionen zu nutzen, wenn auch nicht für alle Fälle, so protokolliert er doch meistens die notwendigen Befehle mit, und stellt so eine Ausgangsbasis für schnelle Anpassungen dar.

    Da die MicroStation Basic Befehle auch nicht mehr erweitert werden, dürfte es dort weder Einstellungen für Transparenzen, Ausschnittsvolumen o.ä. geben,  d.h. Dein Vorhaben wird also auf dem 'alten' Weg nie vollständig realisierbar sein.

    HTH Michael

    Tante Edit sagt: Die Bücher gibt es bei Bentley auf der Webseite unter 'Training & Learning / Reference Books' oder in der deutschen Version unter 'Schulungen/Fachbücher'



Children
  • Hallo Michael.

    Vielen Dank für den Buch Tipp.

    90$ ist sicherlich schon ein hoher Preis für ein Buch. Wenn es jedoch wirklich gut geschrieben ist und eine grosse Sammlung an nüzlichen Informationen liefert, ist es wiederum schnell relativiert und somit seinen Preis auch sicherlich Wert.

    Ich werde es mir jedenfalls sofort zulegen und hoffe damit weiter zu kommen in Sachen VBA.

    So wie du schreibst habe ich es auch zum Teil vermutet, dass eben Funktionen noch in VBA (oder eben MSBasic oder Key-In Befehle) existieren, aber nicht mehr in den Menüs implementiert wurden.

    Und deswegen ist dein Hinweis mit dem Makro Recorder  Funktionen zu tracken nicht realisierbar.

    Ich möchte ja in meinem Macro Befehle implementieren um auch Settings durchzuführen die es zwar noch gibt (auf Befehlsbasis VBA etc...) aber eben nicht mehr in Menüs (z.B. Ansichteneinstellungen) zu finden sind.

    Z.B. kann ich ja keinen Makro aufzeichnen um zu prüfen wie der Befehl für die Nutzung von Fastfont lautet, wenn ich den Befehl nicht im Menü vorliegen habe....!

    Dann warte ich jetzt mal auf das Buch :)

    Nochmals vielen Dank

    Gruss

  • Hallo,

    ich kann hier nur zustimmen und davon abraten, weiter alte MicroStation Basic Routinen weiter zu verwenden, mit Einführung des V8 dgn Formates wurde keine Anpassung mehr an die Funktionen vorgenommen und es ist damit zu rechnen, dass das MBE in neueren Versionen nicht mehr vorhanden ist.

    Um aber noch eine kleine Hilfe zu der ursprünglichen Frage nach der Bedeutung einiger MbeView Funktionen zu geben, so gibt es weiterhin noch die Hilfe für die gesamte MBE Entwicklungsumgebung:

    Diese befindet sich im Verzeichnis \Documentation einer installierten V8i MicroStation Version und hat den Namen: basic_help.chm

    Als Beispiel findet sich für die Eigenschaft .slowFont darin folgende Erklärung:

    MbeView.slowFont

    Descr. The MbeView.slowFont read/write integer property sets or retrieves whether text is displayed in the correct fonts or the fast font in the view to which MbeView refers. If the property is assigned, and the new value differs from the present state, and MbeView.deferApply is FALSE, the view is updated to reflect the new state of text display.

    Example:  

    Dim view as MbeView

    ' set up slow font in view 3 to match view 1

    MbeViews(3).slowFont = MbeViews(1).slowFont

    See also MbeView.deferApply.


    Ich hoffe dies hilft etwas weiter die Funktionen zu verstehen.

    Schönen Gruß aus Kiel
    Artur Goldsweer