Bentley speedikon V8i (SELECTseries 5), Update 4 (v08.11.12.38)

Bentley speedikon V8i (SELECTseries 5), Update 4 (v08.11.12.38) steht Ihnen für speedikon Architektur und Industriebau in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung. 
 
Speedikon 08.11.12.38 enthält zahlreiche Verbesserungen und Korrekturen, die Ihnen das Arbeiten erleichtern und Ihre Produktivität erhöhen. 

Der Support für diese Version hat am 30. Juni 2021 geendet. Weitere Hinweise dazu finden Sie hier. Wenn Sie diese Version benötigen, erstellen Sie bitte einen Service Request, um Download Links vom Support zu erhalten.

Bitte beachten Sie die Installationshinweise.

Die aktuelle Speedikon Versionen ist OpenBuildings Speedikon CONNECT Edition Update 2, die voll vom Bentley Support unterstützt wird.
 
Die wichtigsten Erweiterungen und Korrekturen im Überblick (v08.11.12.38):

MicroStation V8i (SELECTseries 10) Zertifizierung
Speedikon 08.11.12.38 ist zusätzlich zertifiziert auf MicroStation V8i (SELECTseries 10) bzw. MicroStation PowerDraft V8i (SELECTseries 10) in deutscher bzw. englischer Sprache. Die empfohlene Versionsnummer ist 08.11.09.916, bzw. 08.11.09.919 für MicroStation in englischer Sprache. Die MicroStation V8i (SELECTseries 10) Versionen nutzen die aktuelle SES (Subscription Entitlement Service) Lizenzierung. 
Wir empfehlen den Einsatz von V8i (SELECTseries 10) Versionen, da dies die aktuellen V8i Versionen sind.

Hinweis: Zeichnungsfiltergesteuerte MicroStation-Schraffuren werden bei Verwendung von MicroStation V8i (SELECTseries 10) nicht dargestellt.
Wenn speedikon 08.11.12.38 zusammen mit MicroStation V8i (SELECTseries 10) eingesetzt werden soll, sind folgende Anpassungen im Installationsverzeichnis system\bin vorzunehmen, um eine korrekte Schraffur-Darstellung sicher zu stellen: Die Datei design.dll ist umzubenennen in designMstnSs4.dll. Die Datei designMstnSs2-3.dll ist umzubenennen in design.dll. Hierfür sind entsprechende Berechtigungen erforderlich. 

ProjectWise CONNECT Edition Update 3.4
Zusätzliche Freigabe für die neueste ProjectWise-Version:
- ProjectWise CONNECT Edition Update 3.4 (10.00.03.434)
Weiterhin Freigabe für:
- ProjectWise CONNECT Edition Update 3 (10.00.03.49)
 
Automatische Stützenaussparungen
Optimierte Erstellung von automatischen Stützenaussparungen in Deckenelementen. Auch wenn nur ein Eckpunkt oder eine Teilfläche der Stütze das Deckenelement schneidet wird eine korrekte Aussparung erzeugt.
 
Import TGA Aussparungen optimiert
Runde horizontale TGA Aussparungen und Nischen in Wänden und Trägern erstellen in allen Konstellationen, auch bei Teilflächen, eine korrekte Aussparung.

Bauteilbeschriftung zusätzliche Attribute
Bauteilbeschriftung wurde um zusätzliche Attribute erweitert für
• Wanddurchbrüche
• Aussparungen in Trägern
• entkoppelte TGA-Aussparungen
 
Raumzuordnung von Türen
Über ein neues Benutzerattribut kann eine vom Raum gesehen nach außen aufschlagende Tür dennoch dem internen Raum zugeordnet sein und der Fußboden dieses Raumes füllt die Türlaibung aus.

Transformieren mit Null zum Aktualisieren von Grundrissen
Das Transformieren aller geänderten Grundrisse mit Null ermöglicht nach dem Editieren von Wänden, Öffnungen und Stützen im Projekteditor, sofort eine korrekte Mengenermittlung und ein korrektes Exportieren von dgn Dateien mit der export.dat ohne die Grundrisse einzeln zu Öffnen und zu Speichern.

Weitere Korrekturen und Erweiterungen
Eine Übersicht über die wichtigsten Korrekturen und Erweiterungen findet sich im Abschnitt Korrekturen und Erweiterungen des Readme. Das Readme finden Sie im Ordner system\bin der Installation.

Eine detaillierte Beschreibung der Neuerungen finden Sie als Bestandteil der Produktdokumentation in der Datei Bentley_speedikon_Update.pdf im Ordner Documentation der Installation.

Diese Version enthält alle Korrekturen der Escalation Builds 08.11.12.36 und 08.11.12.37. Falls Sie aktuell einen dieser Escalation Builds einsetzen, aktualisieren Sie diesen bitte auf die Version 08.11.12.38.

English