Nutzer.d01 resp. iez.d01 in CONNECT

Liebes Forum,

Ich habe ein neues Projekt angelegt, um für unseren Firmenstandard eine neue Standard.d01 zu erzeugen. Die bisherige standard.d01 aus unserem Firmenstandard habe ich vorher gelöscht. Damit sollte beim Öffnen eines Grundrisses nur die Datei aus dem CONNECT-Systemverzeichnis verwendet werden. Die Dialoge zeigen das auch so an. :-)

Leider wird im Ordner <Projektname>.bpd\std\def keine neue neue d01-Datei gespeichert - weder beim Speichern noch beim Verlassen des Grundrisses. An den Rechten für den Ordner sollte es nicht  liegen. Die Variable IEZusersettings=off habe ich nicht gesetzt. Gibt es einen neuen Ort, an dem die Datei gespeichert wird oder woran kann das liegen?

Vielen Dank und beste Grüsse, 

Sven Willkommen

  • Hallo Sven,

    ich habe es eben nochmals getestet mit speedikon CONNECT Edition ohne Firmenstandard und ohne user.ini Datei. Bitte teste das auch so bei Dir. Bitte prüfe über die speedi.ini den Standardpfad, auf den speedikon zugreift, um sicher zu stellen, dass nicht eine weitere user.ini Datei dort abgelegt ist. Alternativ würde ich das Projekt in einem anderen Ordner, z.B. auf der lokalen Festplatte anlegen.

    Dies ist der normale Ablauf:

    1. Neues Projekt erstellen
    2. Neuen Grundriss erstellen
    3. Grundriss öffnen
    4. Speedikon schließen über das X rechts oben oder über Datei > Beenden. Die Speicherabfrage mit Ja bzw. Yes bestätigen. 
    5. Zum Zeitpunkt des Schließens und Speicherns wird der Ordner <Projektname>.bpd\std\def neu erstellt und dort eine Datei iez.d01 (bzw. name.d01 bei Verwendung der Benutzerverwaltung) neu angelegt.

    Bislang hat diese Vorgehensweise bei allen Tests und bei allen Kunden ohne Probleme funktioniert. Grundsätzlich funktioniert es natürlich auch mit eingebundenem Firmenstandard und user.ini Datei.

    Viele Grüße
    Johannes Lerch