OpenBuildings Speedikon CONNECT Edition, Update 1 (German) (v10.01.00.20) - Alle wichtigen Infos und Links!

Das OpenBuildings-Produktteam freut sich, Ihnen die Verfügbarkeit von OpenBuildings Speedikon CONNECT Edition Update 1 (v10.01.00.20) über das Software-Downloads-Portal bekannt zu geben.

OpenBuildings Speedikon CONNECT Edition Update 1 ist die Nachfolgeversion von speedikon CONNECT Edition. Sie beinhaltet den Markenwechsel hin zu OpenBuildings und enthält zahlreiche Produktivitätsverbesserungen und Fehlerkorrekturen.

Das Produkt ist verfügbar in zwei Sprachen – Deutsch und Englisch und enthält sechs lokalisierte Datensätze – Deutsch DIN, Neutral Metrisch, British Standard, Niederlande, USA (Imperial + Metric). Der deutsche Datensatz ist nach deutschen DIN-Baunormen optimiert.

Eine ausführliche Beschreibung aller Neuerungen und Verbesserungen finden Sie im Handbuch Neuerungen und im Readme.

Bitte beachten Sie auch die ausführliche Schritt für Schritt Beschreibung der Installation und Konfiguration.

Darüber hinaus gibt es eine einstündige aufgezeichneten Video Präsentation. Zum Anschauen melden Sie sich einfach hier an: OpenBuildings SIG: Die neue OpenBuildings Speedikon Update 1 ist da.

Installation + Konfiguration:

Download - Laden Sie die Version über das Software-Downloads-Portal herunter. Wählen Sie als Produkt OpenBuildings Speedikon, als Version 10.01.00.20, als Sprache German und als Produkttyp Installer aus und klicken Sie auf Zuweisen. Laden Sie das Produkt OpenBuildings Speedikon CONNECT Edition x64 (SES) Update 1 (German) herunter. Sie benötigen keine weitere vorausgesetzte Software. 

Readme und Hilfe Dateien - Die wichtigsten Anforderungen und Hinweise zur Installation und Konfiguration finden Sie in der Readme-Datei in den Kapiteln Installation und QuickInstall-Anleitung.
Weitere Informationen dazu finden Sie im Handbuch Neuerungen in den Kapiteln 1 - 6.

PowerProdukt - OpenBuildings Speedikon CONNECT Edition Update 1 ist ein PowerProdukt und enthält in seinem Installationspaket die komplette MicroStation CONNECT Edition Update 14 Funktionalität (v10.14.03.007). Es ist nur ein Installer erforderlich.

Deployment-Image Installation - Diese Version nutzt die neueste Bentley Installationstechnologie. Sie können einfach ein Deployment-Image für Silent Installationen, Mehrfachinstallationen oder Installationen ohne Internetverbindung erstellen. Erklärungen dazu gibt es in der Hilfe und in den Communities.

Installation - Diese Version erfordert eine komplette Neuinstallation, da die Ordnerstruktur erheblich geändert wurde. Sie können diese Version parallel zu Bentley speedikon Architektur v8i oder Bentley speedikon Industriebau v8i installieren und nutzen. Wenn Sie Bentley speedikon CONNECT Edition 10.00.00.25 installiert haben, deinstallieren Sie diese Version bitte vor der Installation von OpenBuildings Speedikon CONNECT Edition Update 1. Eine Parallelinstallation von 10.00.00.25 und Update 1 ist zwar technisch möglich, nach der Deinstallation von Version 10.00.00.25 muss jedoch auch OpenBuildings Speedikon CONNECT Edition Update 1 nochmals deinstalliert und neu installiert werden.

Aktualisieren - Ab der Folgeversion OpenBuildings Speedikon CONNECT Edition Update 2 wird ein einfaches Aktualisieren, z.B. über den CONNECTION Client möglich sein.

Benutzerdefinierte Konfiguration - OpenBuildings Speedikon CONNECT Edition Update 1 unterstützt erstmals die benutzerdefinierte Konfiguration bei der Installation und beim Arbeiten. Wir empfehlen Ihnen sehr die Verwendung der benutzerdefinierten Konfiguration für Ihren Firmen Arbeitsbereich und Speedikon Firmenstandard. Das Verzeichnis für die benutzerdefinierte Konfiguration wählen Sie bei der Installation aus.

Firmenstandard - Wird bei der Konfiguration der Installation eine benutzerdefinierte Konfiguration gewählt, wird auch der Ordner Speedikon für den Speedikon Firmenstandard dort erstellt und von Speedikon gesucht. Ihren bestehenden Firmenstandard kopieren Sie dort hin. Wenn Sie eine user.ini einsetzen, wird diese von dort gelesen.
Hier finden Sie Infos zur Speedikon Firmenstandard + Projektstandard Migration von V8i nach CONNECT Edition.

Lizenzierung

SES-Lizenzierung - OpenBuildings Speedikon CONNECT Edition Update 1 nutzt die SES-Lizenzierung über den CONNECTION Client. Eine Lizenz von OpenBuildings Speedikon (ID 2831) ist erforderlich, um das Produkt nutzen zu können.

Ausführliche Infos zur Speedikon Lizenzierung finden Sie im Speedikon FAQ - Lizenzierung und Vertragliches. Weitere Information zur SES-Lizenzierung gibt es hier.

Neue Highlights von OpenBuildings Speedikon CONNECT Edition, Update 1 (v10.01.00.20)

Markenwechsel nach OpenBuildings und integrierte aktuelle MicroStation

OpenBuildings Speedikon gehört jetzt zur Marke OpenBuildings. Der Produktname wurde aktualisiert auf OpenBuildings Speedikon. Sie starten OpenBuildings Speedikon mit der vollen Funktionalität über das neue orangene Produkticon.

  

OpenBuildings Speedikon CONNECT Edition Update 1 ist enthält in seinem Installationspaket die komplette MicroStation CONNECT Edition Update 14 Funktionalität (v10.14.03.007).
 
Wenn Sie bisher speedikon CONNECT Edition verwendet haben, profitieren Sie von allen Neuerungen und Verbesserungen, die in MicroStation CONNECT Edition Update 12, 13 und 14 enthalten sind. Wenn Sie bisher speedikon V8i verwendet haben, profitieren Sie von allen Neuerungen und Verbesserungen, die in MicroStation CONNECT Edition enthalten sind. Dies sind 15 Versionen voller interessanter Neuerungen und Verbesserungen!

Informationen dazu finden Sie in der MicroStation Hilfe. Viele Schulungsvideos und Tutorials zur MicroStation CONNECT Edition sind auf dem LEARNserver verfügbar. Wählen Sie als Produkt MicroStation und Ihre gewünschte Sprache aus, z.B. German oder English

Eine der Neuerungen ist das Physisch Basierte Rendering (PBR) – OpenBuildings Speedikon unterstützt jetzt das physisch basierte Rendering (PBR). Die PBR-Methode zum Rendern stellt die Oberfläche eines Materials auf der Grundlage seiner Wechselwirkung mit Licht genau dar. Sie können realistischer aussehende Materialien erstellen, die in allen Beleuchtungsumgebungen gut funktionieren.

Über das graue Icon OpenBuildings Speedikon MicroStation im Windows Start Menu starten Sie nur die MicroStation Funktionen.



OpenBuildings Designer - Bei der Installation wird Ihnen OpenBuildings Designer CONNECT Edition Update 7 als Begleitanwendung angezeigt. OpenBuildings Designer ist ein eigenständiges BIM-Produkt, das zusammen mit OpenBuildings Speedikon installiert wird. Als Bentley Systems Kunde mit aktivem Speedikon Lizenzvertrag besitzen Sie sowohl eine Lizenz für OpenBuildings Designer als auch für OpenBuildings Speedikon. Somit können Sie OpenBuildings Designer ohne Mehrkosten einsetzen und über das blaue Icon starten.

Lernen Sie Sie OpenBuildings Designer besser kennen. Deutschsprachige Schulungsvideos und Tutorials finden Sie auf dem LEARNserver. Dazu gehört auch eine 12-stündige deutschsprachige Grundlagen Schulung in einzelnen Videos. Weitere Schulungsmaterialien in englischer Sprache, die alle verschiedenen Bereiche des OpenBuildings Designer abdecken, sind auf dem LEARNserver verfügbar.

Projektverwaltung

Arbeitsbereich und WorkSet auswählen – Über den Karteireiter OpenBuildings Speedikon können Sie einfach den Arbeitsbereich und WorkSet für alle Projekte oder jeweils projektspezifisch auswählen. Der Arbeitsbereich und WorkSet kann im Verzeichnis der benutzerdefinierten oder der bereitgestellten Konfiguration liegen. Der Arbeitsbereich und WorkSet ist zuerst über OpenBuildings Speedikon MicroStation neu zu erstellen und kann dann in der Projektverwaltung gewählt werden.


Projekt Editor

Alle Raumattribute aufgelistet – Im Projekt Editor werden unter der Rubrik Räume jetzt alle verfügbaren Eigenschaften angezeigt. Es gibt jetzt 35 Spalten mit Raumeigenschaften, 17 mehr als bisher. Ein einfaches Editieren ist möglich – inklusive Excel-Export + Import.


Bemaßung

Runde Deckenöffnungen bemassen – Der Mittelpunkt und der Durchmesser von platzierten runden und elliptischen Dach/Decken/Fußboden/abgehängte Decken – Öffnungen kann jetzt einfach über neue Maßpunkte bemaßt werden.


IFC 4 Export

IFC 4 Export – Der IFC Export erfolgt jetzt über das aktuelle Format IFC 4 RV (Reference View).
Umlaute im Dateipfad - Auch wenn Umlaute im Dateipfad enthalten sind, wie z.B. ä,ö,ü,ß oder è wird der IFC-Export korrekt ausgeführt.


Neuerungen der speedikon CONNECT Edition (v10.00.00.25)
Die Funktionserweiterungen der speedikon CONNECT Edition sind alle enthalten. Weitere Infos dazu finden Sie im Handbuch Neuerungen und hier.

Weitere Hinweise
Genauere Informationen zu allen Neuerungen finden Sie im Handbuch Neuerungen und im Readme.

Mehr erfahren Sie in einer einstündigen aufgezeichneten Präsentation. Zum Anschauen melden Sie sich einfach hier an: OpenBuildings SIG: Die neue OpenBuildings Speedikon Update 1 ist da.

Bitte beachten Sie auch die ausführliche Schritt für Schritt Beschreibung der Installation und Konfiguration.

Übersicht der Speedikon Versionen

Englischer Beitrag