optimierte Hardware - Anforderungen

Hallo in die Runde Slight smile

Ich habe gesehen das es zum Thema Hardware Anforderungen schon einige Punkte gibt. Leider beantworten sie noch nicht so richtig meine Frage.

An einigen Stellen ist die Arbeit mit OBDC doch sehr "langsam", Firmenintern fragen wir uns was wir an unserer Hardware verbessern können um evtl. Ladezeiten oder auch Systemabstürze zu verbessern.

Mich würde interessieren mit welchen Hardware Komponenten gute Erfahrungen gemacht wurden.

Grafikkarte, Prozessor? Die "Mindestanforderungen" die Bentley vorgibt kenne ich und wir erfüllen sie auch aber ich glaube das geht besser Slight smile

derzeitiger Stand:

Freue mich auf Tips und Verbesserungsvorschläge Slight smile

Parents
  • Wie immer in unserer Branche AEC. Beste aktuell Gaming Hardware im Maximalausbau wird das Beste sein. Leider unterstützt die Microstation nicht alle Prozessoren einer aktuellen CPU/GPU aber das ist eigentlich ein logisches Problem der Parallelisierung von Prozessen und das ist nicht einfach und ggf. auch im CAD/GIS Bereich  nicht realisierbar.

    Regards

    Frank

    since 1985: GIS, CAD, Engineering (Civil)  Senior Consultant : [Autodesk Civil 3D , Esri ArcGIS, VertiGIS: in previous days : Bentley MS V4 - V8i, GeoGraphics, Bentley Map V8i, InRoads,  HHK Geograf, IBr DAVID] :  Dev: [C, C++, .NET, Java, SQL, FORTRAN, UML]
    [direct quote by: http://en.wikipedia.org/wiki/Helmut_Schmidt]: "Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen"
    Wer Grammatik- und/oder Rechtschreibfehler findet, der darf sie behalten :-)

  • Moin Frank...vielen Dank:) Hättest du evtl ein Beispiel womit du arbeitest?

    Hatte schon mal erwähnt das ich am besten nen CUBE mit extra Etage bekommen sollte aber dafür bekam ich nur ein Lächeln...nein Scherz...ich habe leider selber gar nicht so viel Ahnung von der Hardware und muss unserer IT nun mal ein paar Eckdaten liefern, so dass wir sinnvoll nachrüsten können Slight smile

Reply Children
  • bitte einfach nach

    aktuellen CAD-workstations oder Gaming Hardware im Internet suchen, da ist immer was passendes dabei. Nur nicht sparen!

    Nicht beim RAM (32GB min besser gleich 64 MB sicher heute sinnvoll)

    nicht bei der Grafikkarte (NVIDIA RTX min .8GB DRAM), Treiberkompatibliät prüfen.

    , nicht beim Preis. da werden sicher etwas mehr als 3500eur fällig. bei Notebooks auch mehr.

    Aber wenn da eine IT ist, dann soll sie mal machen :-)

    Regards

    Frank

    since 1985: GIS, CAD, Engineering (Civil)  Senior Consultant : [Autodesk Civil 3D , Esri ArcGIS, VertiGIS: in previous days : Bentley MS V4 - V8i, GeoGraphics, Bentley Map V8i, InRoads,  HHK Geograf, IBr DAVID] :  Dev: [C, C++, .NET, Java, SQL, FORTRAN, UML]
    [direct quote by: http://en.wikipedia.org/wiki/Helmut_Schmidt]: "Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen"
    Wer Grammatik- und/oder Rechtschreibfehler findet, der darf sie behalten :-)