Stapelverarbeitung von Dgn ind DWG

Hallo Zusammen,

ich gerade eine Stapelverarbeitung von DGN in DWG durchlaufen lassen.

Um die Zeichnungen dem Kunden in DWG übergeben zu können muss bei unseren Zeichnungen noch Linientypfaktor in der DWG angepasst werden damit die unterbrochenen Linien auch als solche erkennbar sind.

Das haben habe ich bisher von Hand gemacht, entweder im Autocad oder in der Microstation. Ich würde dies gerne auch über eine Stapelverarbeitung lösen.

Der Befehl in der Microstation ist " \lts 0.1" wobei der Faktor 0.1 ist.

Wie müsste der Befehl in der Befehlsdatei lauten damit das ausgeführt wird (DWG öffnen, \lts 0.1 auführen und wieder als DWG abspeichern)?

Kann mir da jemand weiterhelfen?

mfg.

Jens

Parents Reply Children
  • Einfach mal in forum nach LTSCALE (DWG Terminologie) suchen, da bekommst Du viele Hinweise. Es kam auch mal auf die Version der Microstation an, da LTSCALE auf der einen Seite im DWG Modell eine globale Variable ist, die auf die Strichartskalierung Wirkung hat, wie dass auch jedes lineare DWG-Element den Parameter Linientypfaktor haben kann.

    Regards

    Frank

    since 1985: GIS, CAD, Engineering (Civil)  Senior Consultant : [Autodesk Civil 3D , Esri ArcGIS, VertiGIS: in previous days : Bentley MS V4 - V8i, GeoGraphics, Bentley Map V8i, InRoads,  HHK Geograf, IBr DAVID] :  Dev: [C, C++, .NET, Java, SQL, FORTRAN, UML]
    [direct quote by: http://en.wikipedia.org/wiki/Helmut_Schmidt]: "Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen"
    Wer Grammatik- und/oder Rechtschreibfehler findet, der darf sie behalten :-)