Haben Sie Fragen zur Umstellung auf die sisNET CONNECT Edition?

Sehr geehrte Kunden,

haben Sie Fragen zur Umstellung auf die sisNET CONNECT Edition?

Zur Unterstützung Ihrer Bemühungen bei der Umstellung auf die sisNET CONNECT Edition möchte das Bentley sisNET Team am Donnerstag den 16.04.2020 ein halbstündiges sisNET CONNECT Update Meeting veranstalten. Jeder, der die sisNET CONNECT Edition installieren und einsetzen möchte, kann an diesem offenen Frage und Antwortmeeting teilnehmen.

Wenn Sie interessiert sind, senden Sie bitte eine E-Mail an:

Johannes.Klick@Bentley.com

oder

Theo.vandeVen@bentley.com

Wir werden sie dann zu dem Meeting einladen. Das Meeting wird mit Microsoft Teams stattfinden. Sie können sich über den Browser oder per Telefon teilnehmen, den Link werden Sie in der Einladung finden.

  • Hallo zusammen,

    wir (Stadtwerke Sigmaringen) haben zum vergangenen Jahreswechsel von sisNET V8i auf die SS4 umgestellt und waren somit bis vor Kurzem noch damit beschäftigt. Deshalb haben wir bisher noch keine konkreten Planungen zur Umstellung auf die CONNECT Edition angestellt.

    Um dies aber zeitlich, wie auch vor allem finanziell planen zu können, bräuchte ich vorab einige grundlegende Informationen zur Umstellung von sisNET SS4 auf sisNET CONNECT Edition. Deshalb dazu folgende Fragen:

    1. Ist eine Datenmigration notwendig?

    2. Ist davon auszugehen, dass die vorhandenen Fachschalen ohne Anpassungen weiter verwendet werden können?

    3. Bleiben vorhandene Batch-Dateien weiterhin ausführbar/verwendbar?

    4. Funktionieren vorhandene Schnittstellen weiterhin, die das HR-Modul genutzt haben?

    5. Erhöhen sich mit der CONNECT-Edition die Wartungs- (Select-)Gebühren? Diese Frage gehört normalerweise nicht in ein Forum. Aber da uns kein Account-Manager zugewiesen ist, stelle ich sie jetzt trotzdem hier.

    Ich hoffe, dass die Fragen nicht zu pauschal gestellt sind und sie in diesem Rahmen beantwortet werden können. Da bisher meines Wissens die CONNECT Edition kundenseitig noch wenig getestet worden ist, spreche ich mit der Fragestellung auch die Bentley-Verantwortlichen an.

    Vielen Dank schon einmal und Grüße aus Sigmaringen

    Wolfgang Bischofberger

  • Hallo Herr Bischofberger,

    dies sind sicher für alle OpenUtilities Anwender interessante Fragen und ich werde versuchen sie weitgehendst zu beantworten.

    Zu 1. Es ist keine Datenmigration für die Umstellung auf OpenUtilities sisNET CE notwendig! Für die Umstellung kann weitgehend der gleiche Prozess wie bei der Umstellung auf die OpenUtilities sisNET Version angewendet werden, achten Sie bitte auf die notwendigen Systemvoraussetzungen.


    Zu 2. Im Rahmen der Umstellung müssen sowohl Konfigurationsvariablen geändert als auch Funktionsaufrufe in den Fachschalen, Batchdateien und Filterdefinitionen erfolgen. Dies kann aber 1:1 erfolgen, so dass dies in den meisten Fällen mit suchen und ersetzen möglich ist. Wir sprechen hier über einen Zeitaufwand von ca.1 bis 2 Stunden.


    Zu 3. Die Antwort ist „Ja“, mit der Einschränkung, die ich in 2. beschrieben habe. Natürlich müssen alle Batchdateien und Basic Makros getestet werden, bis jetzt sind uns jedoch keine Probleme bei der Ausführung bekannt.

    Zu 4. Die Antwort lautet auch hier „Ja“ alle zu OpenUtilities gehörenden Schnittstellen stehen zur Verfügung. Eigene oder angepasste Schnittstellen müssen natürlich geprüft werden.

    Zu 5. Hier wenden Sie sich bitte an ihren Account Manager. Sollten sie keine Ansprechpartner haben, können Sie diesen gerne bei mir oder Herrn Van de Ven nachfragen.

    Sollten Sie Hilfe bei der Umstellung benötigen, können wir Sie gerne unterstützen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an mich.
    johannes.klick@bentley.com


    This is a test